Hintergrund
Social Network I Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
04.04.2019
Zeelen wirbt in der RBB-Abendschau für Organspende und Widerspruchslösung
Der Reinickendorfer Abgeordnete und gesundheitspolitische Sprecher der Berliner CDU-Fraktion, Tim-Christopher Zeelen, war kürzlich zum Thema "Organspende" zu Gast in der Abendschau des RBB. Dabei sprach er mit Moderator Sascha Hingst nicht nur über Organspende im Allgemeinen, sondern auch über das neue Transplantationsgesetz und die Widerspruchslösung von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU).
"Die geringe Organspende-Bereitschaft ist ein bundesweites Problem. Damit mag es zwar auf den ersten Blick ein Bundesthema sein, jedoch kann und muss auch der Berliner Senat im Rahmen seiner Möglichkeiten tätig werden. Er wäre gut beraten gewesen, die Öffentlichkeitsarbeit für die Organspende auszuweiten und die Transplantationsbeauftragten in den Krankenhäusern zu stärken. Denn 85% der Menschen sind zwar zur Organspende bereit, nur 36% haben aber auch einen Organspendeausweis.Das wollen wir ändern!" erklärt Zeelen. Er bemängelt zudem, dass es zu wenige postmortale Organspenden in Berlin gibt. Im Jahr 2017 gab es lediglich 35 davon. Genauso viele Patienten mussten mangels passenden Spender-Organs sterben. Derzeit wartet man auf eine Spender-Niere rund zehn Jahre.
 
Die Widerspruchslösung begrüßt Zeelen ausdrücklich. Dies sei aus seiner Sicht die effektivste Form um die Zahlen der Organspender zu erhöhen.

Die Widerspruchslösung sieht vor, dass zu Lebzeiten jeder nach mehrmaliger Information die Möglichkeit hat, sich gegen eine Organspende zu entscheiden. Sofern jemand zu Lebzeiten nicht reagiert, können die hinterbliebenen Angehörigen im Sinne des Verstorbenen entscheiden. "Die Zahl der Organspende ist auf einem Tiefstand angelangt. Im vergangenen Jahr gab es weniger als 800 Organspenden. Dem stehen 10.000 Wartende gegenüber. In Anbetracht dieser Zahlen ist es für mich zumutbar, dass die Bürgerinnen und Bürger zu Lebzeiten 'Nein' sagen müssen", so Zeelen.
 
Ab sofort können Organspendeausweise jeweils montags, dienstags und freitags in der Zeit von 9 bis 14 Uhr im Bürgerbüro von Tim Zeelen in der Brunowstraße 51, 13507 Berlin abgeholt werden.