Hintergrund
Social Network I Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
30.04.2018
Zeelen: „Strandbad Tegel auf dem Trockenen“
„Ganz Berlin freut sich auf Baden im Sonnenschein – nur Tegel sitzt auf dem Trockenen. Der Senat versagt auf ganzer Linie bei Planung und Ausschreibung für das Strandbad Tegel. Unser Antrag, mit temporären Toilettenhäuschen das Problem der Rohrleitungen im Strandbad zu überbrücken, wurde von SPD, Linken, Grünen und der FDP abgelehnt“, ärgert sich der Reinickendorfer Abgeordnete und Sportpolitiker Tim-Christopher Zeelen.
Am Wochenende öffnen die ersten Freibäder in Berlin. Nur im traditionsreichen und beliebten Strandbad Tegel bleiben die Pforten geschlossen. Problem war das Abwasser, das nur durch veraltete Rohre abfließen konnte, was im Wasserschutzgebiet am Tegeler See problematisch war. Doch statt einen Investor zu suchen, verfüllte der Senat die Rohre und stellte sich auch bei der Ausschreibung quer. „Wir erwarten vom Senat, dass er endlich handelt! Eine Öffnung im Sommer 2018 ist immer noch möglich, man muss es nur wollen“, fordern die Abgeordneten Stephan Schmidt und Tim-Christopher Zeelen.
Termine