Hintergrund
Social Network I Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
13.03.2020
Keine halben Sachen: Schulen und Kitas sofort schließen
Betreuungsangebote sichern, E-Learning ausbauen
Dirk Stettner, bildungspolitischer Sprecher, und Tim-Christopher Zeelen, gesundheitspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion zur aktuellen Entwicklung in der Corona-Krise. Tim-Christopher Zeelen: „Wir müssen auch unsere Kinder vor der Corona-Ausbreitung schützen, Schulen und Kitas sofort schließen. Andere Staaten und Bundesländer haben diesen Schritt bereits vollzogen, Experten raten dringend, soziale Kontakte möglichst einzuschränken. Warum der Senat trotz angeblich bereits getroffener Absprachen mit Brandenburg nicht längst gehandelt hat, zeigt einmal mehr, dass er der Krise nicht gewachsen ist.“
Dirk Stettner: „In Berlin müssen ab sofort alle Schulen bis nach Ende der Osterferien geschlossen werden. Vage Ankündigungen des Senats über schrittweise Schließungen sind Ausdruck der anhaltenden Unentschlossenheit. Sie helfen keinem und verunsichern nur. Wir fordern, Betreuungsangebote für Kinder, deren Eltern trotz Krisensituation weiterarbeiten müssen, sicherzustellen. Mit E-Learning-Anbietern muss über eine Ausweitung ihrer bisherigen Angebote gesprochen werden. Abitur- und MSA-Prüfungen können nur unter Berücksichtigung der Schutzempfehlungen (Mindestabstand!) stattfinden; alle weiteren Tests sollten in den Herbst verlegt werden.“