Hintergrund
Social Network I Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Presse
12.10.2016
Tim Zeelen übt mit Kindern Verkehrssicherheit

Die Tage werden wieder kürzer und bald müssen viele Kinder ihren Schulweg im Dunkeln gehen. Deshalb besuchte der Abgeordnete Tim-Christopher Zeelen die Borsigwalder Grundschule und machte mit Schülerinnen und Schülern der ersten Klasse ein Verkehrstraining.

„In den Wintermonaten sind die Kinder im Verkehr besonders gefährdet. Sie haben durch ihre Körpergröße ohnehin schon einen Nachteil, weil sie schlechter gesehen werden und die Lage selbst schlechter überblicken. Dagegen helfen helle Kleidung und viel Übung mit den Kindern.“

 

Zu der Übung brachte Tim Zeelen Verkehrswesten des ADAC mit: „Herzlichen Dank an die Stiftung „Gelber Engel“, die jedes Jahr deutschlandweit Westen für die Erstklässler bereit stellt. Das ist ein wichtiger Beitrag für die Verkehrssicherheit. Mein Appell an die Eltern: Ziehen Sie Ihren Kindern die Westen an! Die Autofahrer können sie so aus bis zu fünf Mal so weiter Entfernung sehen.“

 

 

Hintergrundinformationen: Rund 900 Verkehrsunfälle mit Kindern gab es in Berlin im Jahr 2015. Davon passierten 60 in Reinickendorf. Das ist eine Verbesserung um 11,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die meisten Unfälle mit Kindern passieren nach Schulende bis 18 Uhr.

 

Tipps für die Sicherheit im Straßenverkehr: Üben Sie mit Ihren Kindern den Schulweg, besonders an gefährlichen Punkten wie Zebrastreifen oder Ampeln. Ziehen Sie Ihrem Kind helle Kleidung mit Reflektoren an. Erklären Sie Ihrem Kind die wichtigen Verkehrsregeln. Tauschen Sie die Rollen mit Ihrem Kind: Es soll Sie zur Schule führen und Ihnen die wichtigen regeln erklären. So festigt sich das Wissen.

 

Weitere Informationen gibt der ADAC in seinem Schulweg-Ratgeber, den Sie direkt beim ADAC anfordern können und der hier zum Download bereit steht: https://www.adac.de/_mmm/pdf/Schulwegratgeber_79491.pdf

Termine